Das mediABC - Fort- und Weiterbildungen
Das mediABC - Fort- und Weiterbildungen

Modulreihe Neurologische Rehabilitation Erwachsener (112 FP) – 231MNR

Die Modulreihe Neurologische Rehabilitation Erwachsener mit Abschluss Experte(in) Neurologische Rehabilitation Erwachsener – Das SMART Konzept besteht aus den Kursen:
1. Basismodul Neurologische Rehabilitation Erwachsener (Voraussetzung für die Themenmodule)

2. Themenmodule (unabhängig voneinander buchbar, Reihenfolge frei wählbar):
– ICF und Assessments in der Neurorehabilitation
– Stehen und Gehen
– Hand/Armrehabilitation
– Grundlagen der Neurophysiologie und Neuropathologie
– Klinische Bilder in der Neuropsychologie

Bei Belegung aller Kursmodule erhalten Sie gegen Vorlage aller Teilnahmebestätigungen das Zertifikat:
Experte(in) für Neurologische Rehabilitation – Das SMART Konzept.
SMART ist eine methodische und kollegiale Lernmethode, mit der Sie sich einen evidenzbasierten therapeutischen Handlungsrahmen erarbeiten. Mehr Info zum SMART-Konzept hier: (Web: Link zum Dokument/Kursprogramm Verweis auf die Sonderseite)

Einleitung:
Der Begriff Rehabilitation leitet sich von dem lateinischen „Habilitare“ oder „Habilis“ ab, dass sich mit „fähig machen“ oder „Wiederherstellen“ übersetzen lässt.
Und so ist ein wesentlicher Therapieschwerpunkt in der neurologischen Rehabilitation Erwachsener, ihnen trotz ihrer komplexen, unterschiedlichen Krankheitsbilder in ihren Verlaufsphasen eine möglichst hohe Funktionsfähigkeit und Selbstständigkeit in persönlichen und sozialen Aktivitäten zu ermöglichen.
Daraus kann bestenfalls eine möglichst unabhängige aktive Lebensgestaltung und hohe Lebensqualität resultieren.
Neurologische Rehabilitation ist stationär, teilstationär als auch ambulant möglich und findet in unterschiedlichen Phasen der neurologischen Erkrankungen von Ihrem Beginn bis hin zu Ihren Verläufen statt. Neurologische Rehabilitation ist komplex und anspruchsvoll. Da ist auf der einen Seite der Mensch mit seiner neurologischen Erkrankung. Er möchte wieder geheilt oder so gesund wie möglich werden. Oftmals fällt es ihm schwer, sich mit seiner neurologischen Erkrankung zurecht zu fion ist komplex und anspruchsvoll. Da ist auf der einen Seite der Mensch mit seiner neurologischen Erkrankung. Er möchte wieder geheilt oder so gesund wie möglich werden. Oftmals fällt es ihm schwer, sich mit seiner neurologischen Erkrankung zurecht zu finden. Auf der anderen Seite stehen seine Angehörigen. Sie wollen wissen wie seine Chancen der Rehabilitation sind. Wie Sie ihm helfen und unterstützen können.
Des Weiteren setzen evidenzbasierte therapeutische Verfahren und Leitlinien im klinischen Alltag anspruchsvolle Maßstäbe und Orientierung. Der Pflegenotstands als auch Therapienotstands machen es dem interdisziplinären Team bei deren Umsetzung nicht leicht. Weiterhin stehen klassische traditionelle therapieverfahren den evidenzorientierten Therapieverfahren gegenüber. Diese traditionellen Therapieverfahren wollen aus Ihrer Grundkonzeption heraus diszipliniert, prinzipiell, stringent und einheitlich umgesetzt sein.
Das SMART Handlungskonzept für den therapeutischen Bereich der Neurologischen Rehabilitation Erwachsener möchte in dieser Situation Analyse, Orientierung, Reflexion anbieten, um den therapeutischen Tätigen methodisch leicht anwendbaren Werkzeugen in die Hand zu geben.

Lehrplan:
Die genauen Inhalte zum Basismodul und den Themenmodulen sind ausführlich bei den jeweiligen Kursen der Modulreihe beschrieben.

Lehrmaterial und Lehrmethoden:
Sie erhalten ein umfassendes Skript mit Literaturangabe und Verweis auf Studien als auch dazugehörige Leitlinien. In der Gruppe kommen sowohl Methoden zur Aktivierung als auch zum Lern- und Wissenstransfer zur Anwendung. Die Lehrmethoden sind ein Mix zwischen Vortrag, praktischer Arbeit zu zweit, Gruppenarbeit, selbstgesteuertem Lernen und Fallvorstellungen per Video. SMART ist eine methodische und kollegiale Lernmethode, mit der Sie sich einen evidenzbasierten therapeutischen Handlungsrahmen erarbeiten. Mehr Info zum SMART-Konzept hier (Web: Link zum Dokument/Kursprogramm Verweis auf die Sonderseite)

Dozent:
Christoph Hofstetter
B.Sc. Physiotherapeut mit Schwerpunkt Neurorehabilitation, B.Sc. Andragogik, Klinischer Supervisor, Entwickler des SMART Konzeptes

Hinweise:
– Voraussetzungen zur Teilnahme: Neurologisches Tätigkeitsfeld mit mindestens 5 neurologischen Erwachsenen Patienten pro Woche und der Abschluss Diplom, staatliche Anerkennung oder B.Sc. als Physiotherapeut oder Ergotherapeut.
– Die Module können einzeln oder als komplette Reihe belegt werden.
– Alle Kurse haben für sich separate Inhalte. Sie sind spezifisch inhaltlich zum dem jeweiligen Thema.
– Bei Belegung aller Kursmodule erhält der Teilnehmer gegen Vorlage aller Teilnahmebestätigungen das Zertifikat: Experte (in) für Neurologische Rehabilitation Erwachsener – Das SMART Konzept.
– Die jeweiligen Termine finden Sie bei den einzelnen Kursen, oder Sie fragen bei uns im Büro nach.

Status -
Kursleitung Christoph Hofstetter
Kursnummer 231MNR
Kursgebühr € 1510,00 (inkl. Skript und Getränken/Snacks)
Beginn Do., 09. November 2023
Uhrzeit 09:00 Uhr
Termine

09.11.2023 – 25.02.2024
09.11.2023 – 12.11.2023
09.12.2023 – 10.12.2023
23.02.2024 – 24.02.2024
12.01.2024 – 13.01.2024
25.02.2024 – 25.02.2024
14.01.2024 – 14.01.2024

Zielgruppe Physiotherapeuten und Ergotherapeuten
Standort Nürnberg
Ansprechpartner Das mediABC Team
 +49 (911) 957 630 10
Routenplaner Ihre Route nach: Nürnberg


Kurstitel Modulreihe Neurologische Rehabilitation Erwachsener (112 FP) – 231MNR
Kursnummer 231MNR
Kursgebühr € 1510,00 (inkl. Skript und Getränken/Snacks)
Beginn Do., 09. November 2023
Uhrzeit 09:00 Uhr