Das mediABC - Fort- und Weiterbildungen
Das mediABC - Fort- und Weiterbildungen

Modulreihe Geriatrische Rehabilitation (84 FP) – 231MGR

Die Modulreihe Geriatrische Rehabilitation mit Abschluss Experte(in) für Geriatrische Rehabilitation – Das SMART Konzept – besteht aus den Kursen:
1. Basismodul Geriatrische Rehabilitation (Voraussetzung für die Themenmodule)

2. Themenmodule (unabhängig voneinander buchbar, Reihenfolge frei wählbar):
– Sturzprävention in der geriatrischen Rehabilitation
– Krafttraining in der geriatrischen Rehabilitation
– Demenz Theorie/Praxis

Bei Belegung aller Kursmodule erhalten Sie gegen Vorlage aller Teilnahmebestätigungen das Zertifikat:
Experte(in) für Geriatrische Rehabilitation – Das SMART Konzept.
SMART ist eine methodische und kollegiale Lernmethode, mit der Sie sich einen evidenzbasierten therapeutischen Handlungsrahmen erarbeiten. Mehr Info zum SMART-Konzept hier (Web: Link zum Dokument)

Kursziel:
Als Experte für die Geriatrische Reha verstehen Sie es, die individuelle Kombination von Diagnosen unterschiedlicher Schweregrade zu erfassen und gezielte und patientenorientierte therapeutische Strategien zu entwickeln. Ihr therapeutischer Schwerpunkt als Experte für die Geriatrische Reha sind nicht mehr die Probleme auf Körperfunktionsebene, sondern die Bedürfnisse der geriatrischen Patienten und deren Angehöriger.

Hintergrund:
Patienten in der Geriatrischen Rehabilitation sind im Durchschnitt älter als 65 Jahre und weisen alltagsrelevante Behinderungen auf, die sich meistens als Folge einer Multimorbidität entwickeln und die Lebensqualität beeinträchtigen. Die deutschen Leitlinien für Geriatrie halten fest, dass ein geriatrischer Patient durchschnittlich bis zu 13 Nebendiagnosen neben der Hauptdiagnose Schlaganfall besitzt. Die Geriatrie laut Definition der WHO berücksichtigt die Gesundheit im Alter und die klinischen (physischen und psychischen), die präventiven, die rehabilitativen und die sozialen Aspekte von Krankheiten bei alten Menschen. Demnach kann das Altern in Abhängigkeit der Biografie des einzelnen Menschen höchst unterschiedlich stattfinden. Die Geriatrie berücksichtigd psychischen), die präventiven, die rehabilitativen und die sozialen Aspekte von Krankheiten bei alten Menschen. Demnach kann das Altern in Abhängigkeit der Biografie des einzelnen Menschen höchst unterschiedlich stattfinden. Die Geriatrie berücksichtigt und beinhaltet dem zu Folge die unterschiedlichen Auswirkungen des Alterns auf die Gesundheit und Krankheit des Menschen.
Auswirkungen können der drohende Verlust der Selbstständigkeit, das Auftreten von Pflegebedürftigkeit, komplexe chronische Schmerzsyndrome und zunehmendes Sturzrisiko im Alter sein.
Häufige Diagnosen in ihrem chronischen Verlauf in der Geriatrischen Rehabilitation sind die unterschiedlichen Formen der Demenz, Morbus Parkinson, Z. n. Schlaganfall, Z. n. Knie – und Hüft- TEP, postakut und chronisch, unterschiedlichste Herzerkrankungen, Polyneuropathie, schwere Osteoporose. Diese in ihrer vielfältigen Kombination auftretenden Diagnosen erfordern gezielte und patientenorientierte therapeutische Strategien auf primär Aktivitäts- und Partizipationseben.

Lehrplan:
Die genauen Inhalte zum Basismodul und den Themenmodulen sind ausführlich bei den jeweiligen Kursen der Modulreihe beschrieben.

Lehrmaterial und Lehrmethoden:
Sie erhalten ein umfassendes Skript mit Literaturangabe und Verweis auf Studien als auch dazugehörige Leitlinien. In der Gruppe kommen sowohl Methoden zur Aktivierung als auch zum Lern- und Wissenstransfer zur Anwendung. Die Lehrmethoden sind ein Mix zwischen Vortrag, praktischer Arbeit zu zweit, Gruppenarbeit, selbstgesteuertem Lernen und Fallvorstellungen per Video. SMART ist eine methodische und kollegiale Lernmethode, mit der Sie sich einen evidenzbasierten therapeutischen Handlungsrahmen erarbeiten. Mehr Info zum SMART-Konzept hier (Web: Link zum Dokument)

Prüfung:

Dozent:
Christoph Hofstetter
B.Sc. Physiotherapeut mit Schwerpunkt Neurorehabilitation, B.Sc. Andragogik, Klinischer Supervisor, Entwickler des SMART Konzeptes

Hinweise:
– Voraussetzungen zur Teilnahme: Neurologisches Tätigkeitsfeld mit mindestens 5 neurologischen Erwachsenen Patienten pro Woche und der Abschluss Diplom, staatliche Anerkennung oder B.Sc. als Physiotherapeut oder Ergotherapeut.
– Die Module können einzeln oder als komplette Reihe belegt werden.
– Alle Kurse haben für sich separate Inhalte. Sie sind spezifisch inhaltlich zum dem jeweiligen Thema.
– Bei Belegung aller Kursmodule erhält der Teilnehmer gegen Vorlage aller Teilnahmebestätigungen das Zertifikat: Experte(in) für Geriatrische Rehabilitation Erwachsener – Das SMART Konzept.
– Die jeweiligen Termine finden Sie bei den einzelnen Kursen, oder Sie fragen bei uns im Büro nach.

Status -
Kursleitung Christoph Hofstetter
Kursnummer 231MGR
Kursgebühr € 1085,00 (inkl. Skript und Getränken/Snacks)
Beginn Mo., 09. Januar 2023
Uhrzeit 09:00 Uhr
Termine

09.01.2023 – 07.03.2023
06.03.2023 – 07.03.2023
09.01.2023 – 12.01.2023
08.02.2023 – 08.02.2023
06.02.2023 – 07.02.2023

Zielgruppe Physiotherapeuten und Ergotherapeuten
Standort Nürnberg
Ansprechpartner Das mediABC Team
 +49 (911) 957 630 10
Routenplaner Ihre Route nach: Nürnberg


Kurstitel Modulreihe Geriatrische Rehabilitation (84 FP) – 231MGR
Kursnummer 231MGR
Kursgebühr € 1085,00 (inkl. Skript und Getränken/Snacks)
Beginn Mo., 09. Januar 2023
Uhrzeit 09:00 Uhr