Das mediABC - Fort- und Weiterbildungen
Das mediABC - Fort- und Weiterbildungen

Einführung in die TUINA-Behandlung (26 FP) – 231TUI

Kursziel:
Sie lernen manuelle Behandlungstechniken aus der TUINA-Therapie und bewährte Behandlungskonzepte, die Sie sofort in den Praxisalltag umsetzen können.
Alle Techniken sind kombinierbar mit Maßnahmen aus der Physiotherapie, Manuellen Therapie oder Osteopathie und orientieren sich an den häufigsten Beschwerdebildern Ihrer Patienten. TUINA eignet sich auch hervorragend als Zusatzangebot für Selbstzahler.

Lernziel:
Zur TUINA-Therapie gehört ein Überblick über die sehr interessanten Aspekte der TCM (Yin/Yang, 5 Wandlungsphasen, Fülle/Leeresyndrome), die in konzentrierter Form erläutert und in Bezug zu den Lerninhalten gesetzt werden.
Der Kurs ist praxisorientiert. Mit dem Erlernen der Techniken aus der TUINA-Therapie bekommen Sie gleichzeitig einen Überblick über den Verlauf der wichtigsten Energieleitbahnen und die Lage der bewährtesten Akupunkturpunkte. Die erlernten Techniken werden in Behandlungskonzepte integriert, die Sie sofort zur Behandlung Ihrer Patienten anwenden können.

Hintergrund:
Die TUINA-Therapie ist eine manuelle Therapieform aus dem Gesundheitssystem der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).
TUINA hat nichts mit „Wellness“ zu tun, sondern wird in China auch in Kliniken zur Behandlung von orthopädischen und neurologischen Krankheitsbildern sowie nach chirurgischen Eingriffen eingesetzt.
Das chinesische Wort TUINA heißt wörtlich übersetzt „schieben und ziehen“ und bezeichnet eine Behandlungsmethode, die verschiedene Techniken zur Massage, Gelenkmobilisation und Akupressur miteinander vereint. Durch diese Manipulationen werden Verklebungen in den Faszien gelöst, Muskeln und Sehnen entspannt, Energieleitbahnen deblockiert, das freie Fließen der Lebensenergie Qi im Körper angeregt sowie die Funktionen der inneren Organe und des Nervensystems reguliert. Mit TUINA-Therapie kann man gezielt und nachhaltig Schmerzen lindern und viele orthopädische Krankheitsbilder am Bewegungsapparat behandeln. Die Behandlungskonzepte für Gesicht und Bauch eignen sich auch, um deen Organe und des Nervensystems reguliert. Mit TUINA-Therapie kann man gezielt und nachhaltig Schmerzen lindern und viele orthopädische Krankheitsbilder am Bewegungsapparat behandeln. Die Behandlungskonzepte für Gesicht und Bauch eignen sich auch, um den Patienten in einen die Heilung unterstützenden Zustand der Tiefenentspannung zu begleiten.

Lehrplan: 20% Theorie, 80% Praxis
1. Tag:
– Überblick über die wichtigsten Grundlagen der TCM
– Überblick über die Leitbahnen der oberen Extremität und oberer Rücken
– Überblick über die wichtigsten Akupressurpunkte
– Techniken zur Behandlung mit TUINA-Therapie
– Zusammenfassung der Techniken zu einem Behandlungskonzept für Beschwerdebilder im Bereich Kopf, HWS/BWS, Schulter/Arm
2. Tag:
– Überblick über die Leitbahnen der unteren Extremität und unterer Rücken
– Überblick über die wichtigsten Akupressurpunkte
– Techniken zur Behandlung mit TUINA-Therapie
– Stressrelease über Bauchbehandlung
– Zusammenfassung der Techniken zu einem Behandlungskonzept für Beschwerdebilder im Bereich unterer Rücken, Hüfte, Knie
3. Tag:
– Wiederholung der erlernten Behandlungskonzepte
– Stressrelease über Gesichtsbehandlung

Lehrmaterial:
Sie erhalten ein ausführliches Skript.

Prüfung:

Dozent/in:
Martina Carl
Sektorale Heilpraktikerin, Physiotherapeutin, TUINA-Therapeutin, Zertifizierte Yogalehrerin

Status -
Kursleitung Martina Carl
Kursnummer 231TUI
Kursgebühr € 325,00 (inkl. Skript und Getränken/Snacks)
Beginn Sa., 07. Oktober 2023
Uhrzeit 09:00 Uhr
Termine

07.10.2023 – 09.10.2023

Zielgruppe Physio-, Ergotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker, Ärzte, andere Berufe nach Absprache
Standort Nürnberg
Ansprechpartner Das mediABC Team
 +49 (911) 957 630 10
Routenplaner Ihre Route nach: Nürnberg


Kurstitel Einführung in die TUINA-Behandlung (26 FP) – 231TUI
Kursnummer 231TUI
Kursgebühr € 325,00 (inkl. Skript und Getränken/Snacks)
Beginn Sa., 07. Oktober 2023
Uhrzeit 09:00 Uhr