Das mediABC - Fort- und Weiterbildungen
Das mediABC - Fort- und Weiterbildungen

Ausbildung zum/zur Kursleiter/in Autogenes Training (32 FP) – 231AT

Kursziel:
Mit dem erfolgreichen Abschluss in Praxis und Methodik haben die Kursleiter/innen Autogenes Training eine optimale Grundlage für Organisation und Umsetzung des Kurses Autogenes Training. Sofern Sie über eine der Berufsausbildungen verfügen, wie sie © 20 SGB V nennt, können Sie im Anschluss an die Ausbildung von den Krankenkassen geförderte Kurse halten. Die Teilnehmer werden in ein zertifiziertes Kurskonzept (©20 SGB V) eingewiesen. Das Konzept 8 x 90 und 8 x 60 Minuten ist bei der ZPP (unter B&W Gesundheitskonzepte – Arbeitskreis Entspannung und Nordic Walking International) bereits hinterlegt und zertifiziert, so dass die Absolventen nur noch ihre Grundqualifikation und das Kursleiterzertifikat hochladen müssen. Digitale Unterlagen, Stundenbilder, TN-Unterlagen werden ebenfalls bereitgestellt.

Lernziel:
Die Ausbildung dient neben der Möglichkeit der Selbsterfahrung und -wahrnehmung dem Erlernen der Grundform des Autogenen Trainings. Sie lernen den Aufbau und die Organisation von Entspannungskursen.

Hintergrund:
Das Autogene Training (AT) zählt zu den mentalen Entspannungsmethoden und ist ein effektives und leicht zu erlernendes Verfahren. Dieses Verfahren basiert auf Autosuggestion (Selbstbeeinflussung) und konzentrativer Selbstentspannung. Der Übende beeinflusst dabei bestimmte Körpervorgänge, wie beispielsweise die Atmung. Bei regelmäßigem Üben führt das Autogene Training zu mehr Ruhe und Gelassenheit, fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden.

Lehrplan: Theorie 50%, Praxis 50%
– Stressanalyse (Entstehung, Ursache und Reaktionen)
– Grundlagen Entspannung
– Geschichte
– Entwicklung
– Stresswahrnehmung und -erfahrung
– Indikationen / Kontraindikationen
– Planung und Organisation von Kursen in Autogenem Training- Präventiver Einsatz von Autogenem Training
– Praktische Tipps
– Anleitung Autogenes Training

Lehrmaterial:
Sie erhalten ein Skript und Arbeitsblätter, ein fertiges Präventions-Kurskonzept (auch digital), Kopiervorlagen, Arbeitsblätter (auch digit- Präventiver Einsatz von Autogenem Training
– Praktische Tipps
– Anleitung Autogenes Training

Lehrmaterial:
Sie erhalten ein Skript und Arbeitsblätter, ein fertiges Präventions-Kurskonzept (auch digital), Kopiervorlagen, Arbeitsblätter (auch digital) sowie einen Kursaufbau und Stundenbilder (auch digital).

Dozentin:
Katrin Wurster
Diplomsportlehrerin, Master of Science in Education, Sportmanagement, Northern Illinois University (USA), Entspannungstrainerin, bundesweite Dozententätigkeit für Entspannung, Ernährung und Bewegung, Ausbilderin für Nordic Walking, Progressive Muskelentspannung und Autogenes Training

Hinweise:
Zur Lizenzverlängerung:
– Anerkannter BVMBZ Rückenschulrefresher
– Anerkannter KddR Rückenschulrefresher durch den IFK

Zur Zielgruppe:
Schüler und Studenten der Physiotherapie können diesen Kurs ebenfalls besuchen. Legen Sie bei Anmeldung bitte einen Nachweis über Ihren Schüler-/Studentenstatus vor (per Fax, Scan, Brief). Nachträgliche Rechnungsänderungen sind nicht möglich.

Status -
Kursleitung Katrin Wurster
Kursnummer 231AT
Kursgebühr € 369,00 (inkl. Skript und Getränken/Snacks)
Beginn Fr., 06. Oktober 2023
Uhrzeit 12:00 Uhr
Termine

06.10.2023 – 08.10.2023

Zielgruppe Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Sportlehrer, Diplom Pädagogen, Diplom Psychologen, andere Berufe nach Absprache, Schüler und Studenten der Physiotherapie Bitte beachten Sie: Dieser Kurs befähigt nur bei entsprechender beruflicher Grundqualifikation
Standort Nürnberg
Ansprechpartner Das mediABC Team
 +49 (911) 957 630 10
Routenplaner Ihre Route nach: Nürnberg


Kurstitel Ausbildung zum/zur Kursleiter/in Autogenes Training (32 FP) – 231AT
Kursnummer 231AT
Kursgebühr € 369,00 (inkl. Skript und Getränken/Snacks)
Beginn Fr., 06. Oktober 2023
Uhrzeit 12:00 Uhr